Kategorie-Archiv: Uncategorized

Denkweg

Akademie Landpartie zu Gast bei der Gartenutopie

Am Sonntag hatten wir ganz besonderen Besuch: eine Wandergruppe der Akademie Landpartie. Ich kann in ein paar Sätzen gar nicht wiedergeben, was für Gedanken und Ideen die Menschen verfolgen. Zwei Hauptgedanken sind aber bei mir hängengeblieben. Erstens Menschen aus Städten und Dörfern wieder zusammenbringen, sich unterhalten lassen, sich ihre Welt zeigen lassen. Und zweitens, Wandern auf dem Denkweg bedeutet nicht pilgern, sondern erstmal nur schauen, betrachten, denken. Weiterlesen

Winter

Strukturen

Meine Gedanken folgen noch, erstmal nur ein Bild! Zum Schnee ist mir nach dem Frühlingseinbruch nichts mehr eingefallen. Erntet mehr Feldsalat! Jetzt scheint es gleich wieder trocken zu werden. Wir haben die Tanks erstmal wieder geschlossen. Wenn es doch noch einmal -10 Grad werden, müssen wir sie ablassen. Wasser brauchen wir aber auch!

Wettbewerb „Grüne Oase Sonnenberg“

Beteiligt euch! Es macht Spaß, zu sehen, dass man nicht der einzige mit Garten- oder Blumenhobby ist.
Originaltext Gemeinwesenkoordination:
Zeigt uns Eure „Grüne Oase Sonnenberg“! Auch in diesem Jahr suchen wir im Viertel die am schönsten gestalteten Fenster, Balkone, Vor- und Gemeinschaftsgärten. Sendet uns Bilder, zeigt den Großen und Kleinen wie es grünt und blüht. Es winken tolle Preise!
Noch Fragen oder startklar zur Anmeldung? Kontaktiert uns bis 18. August: Caritas Gemeinwesenkoordination, Markusstraße 17, 0371 / 39898463, gwk-sobe@caritas-chemnitz.de oder auf dieser Seite.
Bitte weitersagen!

Gartenutopie, nur Utopie?

Eine Utopie kann man nicht erreichen, und so wird auch unser Garten wieder auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. Wie ihr alle wisst, gehörte ein Teil in der Mitte nie wirklich zum Garten. Und leider haben wir es verpasst, uns rechtzeitig um den Erwerb oder Nutzungsrechte zu kümmern. Utopisten, Träumer eben. 2016 hat der ehemalige Eigentümer an einen neuen Investor verkauft, dem auch ein großer Teil des Gesamtkarrees gehört. Obwohl die Grundstücke im Sanierungsgebiet liegen, hat die Verwaltung alles anstandlos genehmigt. Die werden sich sagen, warum auch nicht? Endlich mal Verkaufsaktivitäten auf dem Sonnenberg. Weiterlesen

Free Park & Ride

Die hässlichen Seiten

Wir haben hier schon viele schöne Bilder gezeigt, und der Sonnenberg hat ja auch viele schöne Seiten! Im Winter zeigt er aber sein häßliches Gesicht, Schmutz, Müll, Autos überall. Oder völlig verschnittene Pseudobäume, da war das Pflanzen „eines Baumes“ wohl Bauauflage. Erschreckend ist die Ignoranz, mit der unsere Mitbewohner durch die Gegend ziehen. Ich glaube inzwischen wirklich, es ist den Leuten egal wie es aussieht, es ist alles egal. Die einzigen Reaktionen kommen, wenn es um Parkplätze, bzw. den Preis dafür geht. Wenn ich mir anschaue, wieviele Autos jeden Morgen auf dem wilden „Park&Ride“ Parkplatz an der Peterstraße stehen, bzw. die Anliegerstraßen zuparken, kann ich mir den Aufschrei bei der demnächst geplanten Einführung von Parkgebühren schon vorstellen. Und ich sage auch voraus, dass die Leute nicht auf den Bus umsteigen werden, auch wenn der IM Bahnhof halten sollte. Wenn es um die Kosten für das Parken oder Busfahren geht, können die Leute nämlich plötzlich 500 Meter laufen.

Bäume?

Bäume?


"Der Sonnenberg kommt....."

„Der Sonnenberg kommt…..“


Immerhin, gepflegter Parkplatz

Immerhin, gepflegter Parkplatz


Der Sonnenberg in seiner ganzen Schönheit

Der Sonnenberg in seiner ganzen Schönheit


Hat noch jemand ein paar Fotos, die das ganze Elend zeigen?