Kategorie-Archiv: Gartenjahr

Schneebruch aufräumen

Erster Arbeitseinsatz 2019

Bei frühlingshaften Temperaturen haben wir am Sonntag Schneebruch beseitigt. Leider gibt es nun ein paar Weiden weniger. Dahinter wuchsen aber schon 2 neue Bäume, mal sehen, was das wird. Es juckt in den Fingern, das Gärtnern zu beginnen. Aber „eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“. Die Erde ist eisig, da wächst noch nichts. Selbst im Frühbeet haben die Salate zu kämpfen. Die Frühblüher zeigen sich erst ganz vereinzelt. Also Geduld, aufräumen und Gedanken machen. Dann geht es Ende März viel schneller von der Hand.

Schneebruch aufräumen

Schneebruch aufräumen

Schnee

Schneebruch

Leider haben wir durch den vielen Schnee der letzten beiden Tage Verluste zu vermelden: zwei Weiden im hinteren Stück sind umgestürzt. Sie sind mitsamt der Wurzeln umgekippt. Die eine hat auch noch den Pavillion unter sich begraben und zerstört. Die andere ist teilweise auf dem Bauwagen gelandet. Da scheint es aber keine weiteren Schäden zu geben. Weiterlesen

Fenchel, geschossen

Fenchel und erstes Ernteresumee

Der Anbau von Knollenfenchel klang einfach: vorziehen, auspflanzen, gießen, ernten, essen. Aber irgendwas ging auf diesem Weg schief, die Pflanze hat nämlich keine Knollen gebildet sondern ist irgendwann geschossen. Ich habe eine geerntet und versucht zu essen. Es ging eigentlich nicht. Selbst die Kaninchen haben die harten Triebe verschmäht. Weiterlesen

Pappeln

Bäume schützen

In der Stadt nimmt die Anzahl der großen Bäume kontinuierlich ab. Grund sind Bauvorhaben oder einfach Desinteresse, das viele Laub, die „Verantwortung“, der Unwille, eine lebenswerte Stadt zu gestalten. Die Grüne Fraktion im Stadtrat hatte Anfang des Jahres durchgesetzt, dass bei Straßenbaumaßnahmen in der Stadt immer das Pflanzen von Bäumen geprüft werden muss. Naja, dann kommt nach Prüfung halt raus, geht nicht, wir können nicht pflanzen. Weiterlesen