Winter

Winterstimmung

Eine dünne Schneedecke liegt überm Garten. Ein wenig Nachtfrost war auch. Die kälteempfindlichen Pflanzen wie Kapuzinerkresse sind jetzt eingegangen. Die Bäume sind entgültig kahl.
Aber trotzdem lebt der Garten! Es gibt viele Vögel: Blaumeisen, Kohlmeisen, Amseln, ein Buntspecht und Grünfinken. Was in der Erde wächst, also Möhren, Pastinaken, Sellerie und solche Sachen können noch geerntet werden. Ein paar Grad Minus macht diesen Pflanzen gar nichts aus. Es ist eher die ständige Nässe dieses Jahr, die zu Fäulnis und Schimmel führt. Schauen wir mal, wie sich das Wetter entwickelt.
Die Vorbereitungen für die Frühlingsmesse gehen auch weiter. Wir werden uns dort auf einem Messestand gemeinsam mit den anderen Chemnitzer Gartenprojekten vorstellen. Die Initiative ging vom Veranstalter aus, der den Messestand kostenlos zur Verfügung stellt.

2 Gedanken zu „Winterstimmung

  1. Reinhold

    Eine sehr schöne winterliche Impression,
    lieben Dank an Kristina-
    sie hat unser Gartenjahr 2017 wunderbar in Bildern aufgezeichnet und wir konnten alle
    noch viel dabei lernen…

    Antworten
    1. Kristina

      Danke für das Lob! Das schöne ist, dass man genauer hinschaut, wenn man etwas schreiben will. Ich war z.B. erstaunt, dass die Löwenmäulchen den ersten Frost noch überstanden hatten und letzte Woche noch geblüht haben!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*