Schnittlauch, zum Treiben eingelagert

Schnittlauch für den Winter

Im Frühling haben wir als Freilandgärtner ja immer das Problem, das ewig nichts los geht. Eh endlich der Boden warm wird und die Sonne wieder scheint und man das erste Grün ernten kann, ist meist Ende April. Deswegen will ich dieses Jahr ein paar Tipps aus dem Buch „Wintergemüse ernten“ ausprobieren. Das meiste verlangt ein, wenn auch ungeheiztes, Gewächshaus, geht daher nicht.

Praktikabel scheint aber das Treiben von Schnittlauch und anderen Kräutern zu sein. Also habe ich einen der Schnittlauchstöcke ausgegraben und in kleine Stücke geteilt. Die werden bis Weihnachten trocken und kalt gelagert. Dann werden sie im Topf in der warmen Küche aufgestellt und voila, frischer Schnittlauch. Schauen wir mal…..

3 Gedanken zu „Schnittlauch für den Winter

  1. Pingback: Schnittlauch im Januar | Gartenutopie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*