Archiv für den Monat: August 2017

Gartenutopie von oben

1. Preis

Wir haben den 1. Preis des Wettbewerbes „Grüne Oase“ in der Kategorie „Gemeinschaftsprojekt“ gewonnen! Es gab immerhin neun Bewerber. Und ja, deswegen sind wir ziemlich stolz und glücklich und ja, es ist eine Anerkennung unserer Arbeit. Es gab sogar ein Preisgeld. Über dessen Verwendung werden die Gartenutopisten sicher gemeinsam entscheiden. Gestern bei der Preisverleihung wurden auch Fotos der anderen Oasen gezeigt. Sie haben uns alle gefallen, sicher werden auch noch Fotos bei sonnenberg-online.de veröffentlicht. Wir hoffen, alle Sonnenberger haben weiterhin Freude an ihren grünen Oasen, pflegen und achten sie und legen hoffentlich noch viele neue an.

Kürbis

Kürbis

Es ist jedes Jahr wieder eine Freude, wenn die großen Kürbisse reif werden. Es gibt unterschiedliche Sorten, der auf dem Bild ist ein ganz klassischer Gemüsekürbis. Viele bevorzugen den Hokkaido-Kürbis, der wäre etwas kleiner. Die Kürbisse sind reif, sobald der Stiel vertrocknet ist. Wäre man jetzt ein Selbstversorger wären die Kürbisse ideal für die Vorratshaltung. Sie können im kühlen Keller locker bis Weihnachten aufbewahrt werden.

Zinnie

Zinnien

Nach vielen eher grün-grauen Bildern hier wieder etwas fürs Auge: Zinnien. Sie stehen im bunt gemischten Blumenbeet, vom Blumengärtner liebevoll gepflegt. Zinnien schmücken seit Jahrzehnten die Gärten, es gibt sie in vielen Farben (außer blau) und Größen. Am Anfang muss man ein bißchen aufpassen, die Schnecken lieben sie auch, aber dann sind sie eigentlich ganz pflegeleicht und blühen lange. Weiterlesen

Hecke

Vogelschutzhecke

Das etwas unscheinbare Bild dieses Beitrags zeigt ein Thema, in dem wir uneins sind: was machen wir mit den Bereichen unter der Vogelschutzhecke, solange die Büsche noch nicht zusammengewachsen sind? Entlang des Zauns haben wir eine Vogelschutzhecke angelegt. Noch sind die Büsche niedrig und zwischen ihnen wächst allerlei. Die einen sagen, das macht nicht, der Boden bleibt wenigstens bedeckt und trocknet nicht aus. Die anderen meinen, die Krautpflanzen behindern die Büsche in ihrem Wachstum und gehören ausgerissen. Außerdem stören sich die Passanten am Anblick der angeblich „verwilderten“ Anlagen. Da heute die Jury der „Grünen Oase“ da war, haben wir das Unkraut erstmal abgeschnitten und gemulcht. Was meint ihr?

Löwenzahn

Kaninchenfutter

Frisches, saftiges Grün, ganz ohne Hundekontakt: sucht jemand auf dem Sonnenberg Futter für seine Kaninchen oder Meerschweinchen? Derjenige könnte gerne regelmäßig bei uns pflücken kommen, die Kaninchen werdens danken und wir sind froh, ein paar Löwenzahnblätter weniger zu haben. Es gibt auch: Gras, Klee, Huflattich, Gänsefuß, Distel, Rainfarn, Brombeere, Giersch.

Ringelblumen

Ringelblumen

Es sieht schon ein bißchen nach Ende des Sommers aus: überall verblühte Ringelblumen. Die Ringelblumen stehen zwischen den Nutzpflanzen, weil sie mit ihren leuchtenden Blüten die Insekten anziehen. Und generell sollen Ringelblumen eine förderliche Wirkung auf das Pflanzenwachstum haben. Worin die besteht, ist mir nicht ganz klar, vielleicht ist es auch noch nicht erforscht, wie so vieles, was das Pflanzenwachstum angeht. Weiterlesen