Holunderblüten

Holunderblüten

Dieses Mal etwas Erfreuliches: die Holunderblüten können geeerntet werden. Daraus macht man dann so instagrammmäßig Holunderblütensirup. Kann man bestimmt mit der Zitronenmelisse mischen.

Nehmt bitte die Blüten von dem großen Holunder beim Walnussbaum. Er bildet sowieso keine schönen Früchte. Der kleine Strauch ist eine Züchtung, da würden wir dann gerne die Beeren ernten und entsaften. Die Blütenansätze sind gerade voller Blattläuse, das ist gerade eh nicht so appetitlich. Der Rucola von der Kräuterspirale kann auch gerne mitgenommen werden!

Ein Gedanke zu „Holunderblüten

  1. Pingback: Holunder 2. Teil | Gartenutopie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*