Nistplätze der Erdbienen

Erdbienen

In den Lehmfugen zwischen den Steinen der Kräuterspirale nisten die Erdbienen. Erdbienen stehen unter Artenschutz und sind ein Bestandteil unseres Gartenbiotops. Sie leben ganz anders als die bekannten Honigbienen. Jedes Weibchen baut für sich alleine einen Nistplatz, wenn der Platz gut ist, nisten aber viele Bienen nebeneinander.

Sie sind nicht aggressiv, man sollte sie aber natürlich in Ruhe lassen. Ihre Nester bauen sie in möglichst steilen Erdpartien in der Sonne. Zwischen den blühenden Kräutern finden sie reichlich Nahrung. Wie genau sie sich fortpflanzen oder wie sie überwintern, habe ich noch nicht genau nachlesen können. Jedes Frühjahr sind sie einfach wieder da. Es gibt noch viele andere Arten von Wildbienen. Über ihren Lebenszyklus und ihr Verhalten weiß ich auch noch nicht alles und freue mich immer wieder über neue Beobachtungen und Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*