Frostige Distel

Nachtfrost

Heute früh war es noch einmal eisig. Ich habe den Kaninchen sozusagen Tiefkühlkost geerntet. Am Wochenende war aber so gutes Wetter, dass fleißig gewerkelt wurde. Beete vorbereiten, Kulturen vorziehen und Kompost umschichten waren angesagt. Und die Beikräuter mussten etwas eingedämmt werden.

Früher sprach man noch von Unkräutern, jetzt dürfen auch die wild wachsenden Pflanzen stehen bleiben. Sie dienen den Insekten als Pollenspender und später holen sich die Vögel die Samen. Die Finken lieben die Disteln. Die kleinen Holzbretter können übrigens liegen bleiben. Darunter sammeln sich die Schnecken und können dann abgesammelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*